#funkylocalshopping

Liebe FUNKY STAFF Fans,

wir erhalten so viel positives Feedback zu unseren Styles und Outfits. Es macht uns große Freude zu sehen, wie es uns gelingt euch immer wieder zu überraschen. Eure Begehrlichkeit für unsere Mode treibt uns jeden Tag aufs Neue an und motiviert uns zu neuen Taten. Aus unserem Design Team sprudelt es geradezu heraus und ich darf euch sagen, dass es noch ganz viel mehr Überraschung bei FUNKY STAFF geben wird.

Jeder Style wird mit 100% Passion entworfen und in Italien gefertigt. Wir achten auf SOCIAL CARE bei unseren Produktionsbetrieben und NACHHALTIGKEIT steht bei jedem Produktionsschritt ganz oben auf der Agenda. Unser Netzwerk von Produktionsbetrieben besteht aus den besten Druckereien, Strickereien, Färbereien und Nähereien aus ganz Italien. PASSION for FASHION kann man bei jeder einzelnen Person unserer Wertschöpfung in den Augen ablesen.

Ich kann euch von Herzen sagen: I LOVE MY JOB ❤️

Gerade deshalb nehme ich euer Feedback sehr ernst. Mich erreichen zunehmend die gleichen folgenden Fragen:

Warum habt Ihr keinen eigenen ONLINE SHOP?

Warum finde ich euch nicht bei Amazon und Zalando?

Wir unterstützen den lokalen Fachhandel aus Überzeugung. Die vielen Boutiquen und Modehäuser in den Städten und Gemeinden sind unsere Kunden. Gerade diese Inhaber geführten Geschäfte sind es doch, die mit großem Engagement und Leidenschaft die Innenstädte beleben. Die große Vielfalt und Individualität dieser Modegeschäfte machen es spannend SHOPPING zu "erleben".  Wir wollen doch alle nicht, dass alle Innenstädte gleich aussehen, oder?

Selbstverständlich erkennen auch wir die allgemeine Entwicklung zum ONLINE SHOPPING. Deshalb haben wir unseren STYLEFINDER eingerichtet. Dort findest du alle Händler, die dein Lieblingsteil im Portfolio führen. Du hast die Wahl und kannst dort anrufen, eine Anfrage senden oder das Geschäft besuchen. Viele Händler bieten auch Versandservice an.

Ich mag Amazon, Zalando und die ganzen anderen großen ONLINER nicht, denn deren Geschäftspraktiken gefallen mir absolut nicht. Wer einmal einen Blick hinter "hinter die Kulissen" geworfen hat weiss, diese Konzerne beuten Lieferanten und Hersteller aus. Retouren werden selbst zunehmend weniger bearbeitet und das Ziel von jedem dieser "Market Places" ist es, keine Ware mehr in die Hand zu nehmen. Inzwischen wird neuwertige retournierte Ware im großen Stil einfach vernichtet. Wollen wir so mit unseren Ressourcen umgehen?

Mir ist es aus Gründen der Nachhaltigkeit und Social Care sehr wichtig, dass jedes von uns produzierten Styles getragen wird. Genau aus diesem Grund verfolge ich aus voller Überzeugung keinen Vertrieb, der oft in unserer Branche verfolgt wird. Wieso soll ich ein und den selben Artikel an Händler (Wholesale) verkaufen, dann noch an Amazon, an Zalando, zusätzlich in meinem eigenen Online Shop und womöglich noch in eigenen Läden. Für jeden einzelnen Vertriebskanal müssen Kontingente produziert werden und das bedeutet Ware ist im Überfluss am Markt. Ressourcen und Dienstleistungen werden verschwendet und Kleidungsstücke verlieren ihren Wert.

Meine Vision ist eine optimale Verschmelzung von ONLINE und OFFLINE shopping. Man kann in den vielen schönen Modegeschäften vor Ort tolle Outfits entdecken. Die Beratung meiner Lieblingsverkäuferin ist für mich wichtig, damit ich immer zeitgemäß gestylt bin. Und wenn ich einmal keine Zeit habe in den Laden zu gehen, dann wäre es doch schön, wenn ich ONLINE auf das Angebot meines Lieblingshändlers zugreifen könnte, oder?

Umgekehrt ist es doch genau des Gleich; ich werde ONLINE auf Social Media inspiriert und freue mich dann, wenn meine Lieblingshändlerin genau dieses Outfit im Portfolio führt. Genaus das verstehe ich unter

#funkylocalshopping

Ich werde die Vision der perfekten Verschmelzung von ONLINE und OFFLINE SHOPPING vorantreiben und schon bald die nächste Entwicklungsstufe hierzu bekannt geben.

#staytuned #staycool #stayfunky

euer Uwe Bernecker